Wind

Windboe

Windrichtung

Solarstrahlung

Regen Live


Temperatur

Temp. min

Temp. max

Luftdruck

Luftfeuchte

UV Index

Sonnenschein

Wolkengrenze

Kein beständiges Sommerwetter in Sicht, es bleibt weiterhin gewittrig und nicht zu heiß.

Montag

Zunächst überwiegt heute noch der Sonnenschein, etwas mehr Wolken können da und dort aber schon im Norden durchziehen. Im Laufe des Tages werden die Wolken aber langsam mehr, in der Obersteiermark kann es schon am Vormittag da und dort ein wenig regnen. Am Nachmittag ist es dann oft bewölkt, die Sonne zeigt sich nur noch zwischendurch, und in der Obersteiermark beginnt es immer häufiger zu regnen, zum Abend hin dann auch im Süden. Kräftig regnen kann es dabei vor allem im Bereich des oberen Murtals. Mit dem Regen kommt besonders im Bergland lebhafter bis starker Nordwestwind auf, und es kühlt ab, davor erreichen die Temperaturen aber noch einmal 22 bis 30 Grad, in 1500m bis zu 17 Grad.

In der Nacht regnet es verbreitet, zum Teil auch ergiebig, am längsten im Süden. Auf den Bergen bläst in der ersten Nachthälfte zum Teil stürmischer Nordwestwind.

Dienstag

Der Regen zieht rasch ab, meist scheint bereits von der Früh weg die Sonne. Ein paar dichtere Wolken und einzelne Regenschauer gibt es anfangs noch im Ausseer Land und dem Ennstal, bald setzt sich aber auch hier die Sonne durch. Gegen Mittag und am frühen Nachmittag ziehen dann vorübergehend noch einmal einige Wolken durch, es bleibt aber trocken. Zum Teil weht lebhafter, auf den Bergen bis Mittag auch noch kräftiger Nordwestwind. Frisch, die Temperaturen erreichen von Nord nach Süd nur 17 bis 24 Grad, in 1500m hat es in der Früh 5, am Nachmittag 11 Grad.

Mittwoch

Meist scheint die Sonne, nur ab und zu tauchen ein paar Wolken auf. Der Wind ist nur noch schwach, höchstens mäßig. In der Früh ist es ziemlich kühl, tagsüber wird es aber schon wieder sommerlich warm, die Temperaturen steigen auf 22 bis 27 Grad, in 1500m auf 14 bis 17 Grad.

Der weitere Trend

Am Donnerstag weiterhin oft sonnig, dazu einige Wolken und ab dem Nachmittag in den Bergen vereinzelt kurze Regenschauer oder Gewitter. Wenig Wind und Höchstwerte zwischen 24 und 30 Grad.

Am Freitag nach Süden hin meist sonnig und heiß, in der Obersteiermark im Tagesverlauf vermehrt Wolken, Regenschauer und Gewitter. Auflebender Südwind, vielerorts schwül und am Nachmittag 24 bis 32 Grad.